Aktuelles

Uzimatele heißt auf Swahili „das volle Leben“ und der Name ist bei uns Programm. Es ist viel Leben in diesem Projekt und viele Dinge passieren...

Family Home 2019

Anfang des Jahres erschütterte uns eine Nachricht aus den Medien. In Nairobi, Kenia, wurde am 15.01.2019 wieder ein terroristischer Anschlag verübt. Schnell wurden Kurznachrichten ausgetauscht: Aus unserem Projekt und Freundeskreis war niemand verletzt. Aber es macht uns immer wieder bewusst, dass die Sicherheit unserer Partner keine Selbstverständlichkeit ist.

Wie immer tobt das volle Leben in unserem Projekt „Uzimatele“ in Kenia
Wieder haben zwei Mädchen (Michele und Catherine) aus dem kleinen Familienheim durch ihren Fleiß und schulische Leistung den Zugang zu einer Sekundarschule geschafft. In Kenia bedeutet das die Aufnahme in eine „Boarding School“, einem Internat. Nach einigen Anpassungsschwierigkeiten, die mit der Unterstützung Ihrer Pflegemutter gelöst werden konnten, fühlen sie sich jetzt wohl in Ihrer neuen Schule. Das Thema Mobbing unter Schülern gibt es eben leider auch in Kenia.


Durch ihren Wechsel auf das Internat wurden zwei Schlafplätze im Family Home frei. Zwei neue Kinder konnten hier aufgenommen werden, ein Junge und ein Mädchen, Monica und Danson, die jetzt im Family Home leben und zur Schule gehen können.

        

Family Home 2018

Zurzeit leben hier 17 Waisenkinder. Drei davon (Michelle, Sheipa und Catherine) haben gerade ihre Abschlussprüfungen für die Zulassung zur kenianischen Highschool absolviert. Wir sind stolz und froh, dass diese Kinder mit Eurer Unterstützung eine gute Schulbildung erhalten und dass sie so fleißig und fokussiert dafür lernen.

Eine traurige Nachricht gab es auch: Damaris Nasike, ein Mädchen, das im letzten Jahr wegen häuslicher Gewalt bei Uzimatele aufgenommen wurde, lebt jetzt wieder bei ihrem Vater. Er wurde aus dem Gefängnis entlassen. Das war sehr traurig für sie und für das Uzimatele-Team, aber wir mussten uns dem Gerichtsurteil beugen.

Im nächsten Jahr wollen wir weitere Kinder in das Family Home aufnehmen.

Mit einer Patenschaft oder Teilpatenschaft kannst Du das unterstützen. Mehr Infos hier...


 

Ausbau des Uzimatele Educational Centre 2018

Dank der Förderung von Brot für die Welt und vielen privaten Spendern konnten wir unsere Grundschule erweitern. Zwei neue Klassenräume wurden errichtet, ein ausreichend großer Wassertank installiert, moderne Sanitäranlagen gebaut. Vielen Dank an alle, die sich daran beteiligt haben! Wir freuen uns sehr, denn die Bauarbeiten sind vorerst abgeschlossen. Jetzt können mehr Kinder bis zur sechsten Klasse unterrichtet werden. Im nächsten Schritt wollen wir uns auf die Qualität der Lehre, der fairen Bezahlung und Weiterbildung guter Lehrkräfte widmen. Die Schule liegt in einem Slumgebiet. Die Einnahmen durch Schulgelder sind gering, weil wir allen Kindern Zugang zur Schule gewähren. Trotzdem wollen wir gut ausgebildete und motivierte Lehrkräfte für unsere Schule gewinnen.

Unsere Idee: Patenschaften für Lehrer*innen. Eine Lehrkraft an der Uzimatele Schule verdient ca. 100 Euro im Monat. Eine kleine monatliche Spende hilft dabei, die Qualität und Kontinuität der Lehre zu gewährleisten. Mehr Infos hier ...

 

Praktikum Benno Grünberg 2017

Zum ersten Mal hatten wir für 6 Monate einen deutschen Studenten vor Ort, der in der Uzimatele Schule ein Praktikum absolvieren konnte. Benno Grünberg kam bei Kindern, Lehrern und Schulleitung unglaublich gut an und hat den Unterricht mit seinen kreativen Ideen sehr bereichert. Seinen Bericht findet Ihr hier.

Bauphase Uzimatele Educational Centre 2018

Bau eines Gewächshauses mit Unterstützung der Bayer Foundation 2017

Projektbesuche in Kenia, Dezember 2014-2018

Dank beruflicher Beziehungen nach Kenia und der Förderung von Brot für die Welt können Mitglieder von WIR GESTALTEN e.V. das Projekt regelmäßig besuchen, uns ein gutes Bild der aktuellen Situation vor Ort verschaffen und die guten Beziehungen zueinander pflegen. Hier findet Ihr einige Eindrücke der Begegnungen.

Besuch 2018

Besuch 2017

Besuch 2016

Besuch 2015

Besuch 2014